BERBEL Prinzip

BERBEL nutzt die physikalische Kraft der Zentrifuge nach einem patentierten Verfahren:

abb_funktionsprinzip_02Zunächst werden die Dunstwrasen durch einen schmalen, aber enorm effektiven Spalt (1) angesogen.

Am Haubeneintritt (2) wird die Luft dann stark beschleunigt und 2-fach bogenförmig umgelenkt. Die dabei entstehende Zentrifugalkraft schleudert die Fettteilchen aus der Luft heraus und scheidet sie leise und effektiv ab, anstatt sie zu filtern. Mehr als 95% der Fette werden so in der leicht zu reinigenden Haube aufgefangen, die Luft kann ungehindert weiterziehen.

Im mittleren Teil (3) befindet sich das vertikal eingesetzte Capillar Trap Lochblech für die Erfassung der kleinsten Restpartikel (für die letzten 3% des herausragenden Fettabscheidegrades von 95,8%). Es ist einfach herausnehmbar und kann alle 6–8 Wochen in der Spülmaschine gereinigt werden.

Je nach baulichen Gegebenheiten wird die Luft über den strömungsoptimierten berbel Abluftweg nach außen geführt oder im Umluftprinzip mit dem berbel Umluftfilter gereinigt.

Im letzten Fall bindet der spezielle berbel Umluftfilter (4) fast alle lästigen Gerüche. Er befindet sich im oberen Teil der Abzugshaube. Das heißt, wenn die Luft den ergonomisch perfekt geformten Filter passiert, ist sie bereits von Fett und Öl befreit.

Die Vorteile:

  • Luft wird ungehindert transportiert und aufbereitet
  • Höchste Absaugeffizienz
  • 95,8% Fettabscheidung
  • TÜV zertifiziert
  • Voluminöser Aktivkohlefilter im oberen Teil der Haube
  • Auffangschalen aus Edelstahl sind leicht zu reinigen
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.