Mauerdurchbruch

Bei einer Ablufthaube wird die Luft nach draußen geblasen. Damit das möglich ist, muss eine Außenmauer durchbrochen werden. Mit Mauerdurchbruch bezeichnet man das Loch in der Wand, durch welches die belastete Küchenluft, der Wrasen, nach draußen geblasen wird.

Durch dieses Loch wird in aller Regel eine Mauerdurchführung (Mauerkasten) gelegt, der einen schönen Abschluß sowohl innen wie auch an der Außenwand möglich macht.

Die heutigen Dunstabzugshauben haben in der Regel eine höhere Leistung als früher. Daher sollten Sie im Sinne der Zukunftssicherheit mit einem Querschnitt von Ø 150 mm planen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.