Fensterkontaktschalter

Fensterkontaktschalter werden verwendet, um bei gleichzeitigem Betrieb der Dunstabzugshaube und einer raumluftabhängigen Feuerstätte (z.B. Ofen, Kamin, Gastherme, Kohleheizung) das Entstehen eines Unterdrucks zu verhindern, durch den giftige Gase wie z.B. Kohlenmonoxid aus der Feuerstätte in den Raum gesaugt werden können. Der Motor der Dunstabzugshaube läßt sich dank des Fensterkontaktschalters nur bei geöffnetem Fenster einschalten und somit ist die Frischluftzufuhr gewährleistet.

Die neueste Entwicklung stellen hier die Temperatursensoren dar, die den Betrieb der Dunstabzugshaube auch bei geschlossenem Fenster erlauben, wenn die Feuerstelle nicht in Betrieb ist. Dadurch wird Heizenergie und bares Geld gespart.

Funktionsweise

Bei geschlossenem Fenster ist ein Betrieb der Dunstabzugshaube nicht möglich.

Das Prinzip:

fensterkontaktschalter
 (Bild: BEST)

Fensterkontaktschalter werden bei gleichzeitigen Betrieb von Abluftsystemen und raumluftabhängigen Feuerstätten eingesetzt.

siehe Feuerstättenverordnung

Durch den Einsatz eines Fensterkontaktschalters kann ein Abluftsystemen (in diesem Fall die Dunstabzugshaube der Küche) nur dann benutzt werden, wenn das Fenster geöffnet ist und die dafür erforderliche Zuluft in den Raum einströmen kann. Ein Kontaktsystem überwacht die Position des Fensterflügels und übermittelt den Zustand an den Empfänger.

Eine breite Auswahl an Fensterkontaktschaltern mit Funk- und Kabelbetrieb finden Sie hier

Oftmals gestaltet es sich schwierig, im nachträglichen Einbau eine optisch ansprechende Lösung für die Verkabelung zu finden, da der Kontaktschalter am Fenster mit dem Abluftsystemen verbunden werden muss. Hierfür gibt es aber mittlerweile auch eine Lösung, ein Schaltersystem, welches mit Funkkontakt arbeitet. Das sichtbare Kabel quer durch die Küche kann so entfallen.
teaser_feko

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel