Abluft oder Umluft - was ist besser?

Diese Frage nach der besten Betriebsart Ihrer Dunstabzugshaube ist nicht generell zu beantworten. Es sind - gerade bei einer Ablufthaube - viele Sachzwänge zu berücksichtigen, z.B. die Erlaubnis des Vermieters zum Mauerdurchbruch, der bei einer Ablufthaube unbedingt erforderlich ist, oder die Erlaubnis des Schornsteinfegers bei offenem Kamin, Gasheizung usw - siehe Feuerstättenverordnung. Außerdem müssen auch die baulichen Möglichkeiten berücksichtigt werden, denn Abluft braucht Zuluft! Es muss dafür gesorgt werden, dass genügend frische Luft in die Küche nachströmen kann (z.B. durch ein geöffnetes Kippfenster, das mit einem Fensterkontaktschalter ausgestattet ist, einen Abluft-/Zuluft-Mauerkasten, oder ein Zuluftelement).

Bei einer Umlufthaube gibt es diese Probleme nicht, denn die angesaugte Luft wird zuerst über den Fettfilter und danach über einen zusätzlichen Aktivkohlefilter geleitet und dann gereinigt wieder in den Küchenraum abgegeben. Der Aktivkohlefilter muss - je nach Kochgewohnheit - etwa alle vier bis sechs Monate ersetzt werden, was zu weiteren Kosten führt. Diese sollten unbedingt berücksichtigt werden, wenn man die Kosten für den Mauerdurchbruch und die Abluftleitung kalkuliert.

Abluftbetrieb Schema

Abluft ist immer die bessere Variante, denn der mit Fett und Feuchtigkeit belastete Küchendunst wird direkt nach draußen geblasen.

Vorteile

  • Höherer Reinigungsgrad, da die Luft direkt nach draußen befördert wird
  • Niedrigere Geräuschentwicklung, da kein Aktivkohlefilter den Luftstrom behindert
  • Es werden keine Aktivkohlefilter benötigt, die regelmäßig ausgetauscht werden müssen. 

 

Nachteile:

  • Im Winter wird mit teurer Energie aufgeheizte Heizungsluft nach draußen geblasen.
  • Bei nachträglicher Installation einer Dunstabzugshaube entstehen eventuell Kosten für die Verlegung des Abluftkanals (z.B. Mauerdurchbruch). 

 

Umluftbetrieb Schema

Eine Dunstabzugshaube mit Umluft ist immer nur die zweitbeste Möglichkeit.

Vorteile:

  • Keinerlei Umbauarbeiten notwendig, kein Energieverlust im Winter

Nachteile:

  • Kosten für den regelmäßigen Austausch des Aktivkohlefilters. 
  • Die gesamte Feuchtigkeit, die beim Kochen entsteht, bleibt in der Küche. Dies ist häufig ein Grund für Schimmelbildung.
    Der Hersteller FALMEC bietet kombinierte Filter (CarbonZeo-Filter) an, die auch Feuchtigkeit binden.
  • Kombinierte Abluft-/Umluft-Dunstabzugshauben

Abluft- oder Umluftbetrieb Schema



Eine Dunstabzugshaube, die beides kann ist optimal, besonders für Energiesparhäuser (KFW-Effizienzhäuser)

Die Firmen BERBEL und Silverline bieten im Sortiment umschaltbare Dunstabzugshauben an, die man sowohl als Ablufthaube wie auch als Umlufthaube nutzen kann. Die Umschaltung (z. B. Sommer/Winter) erfolgt direkt an der Haube per Knopfdruck.
Da es - außer der Haube - auch noch einiges spezielles Zubehör erfordert, erscheint diese Variante auf den ersten Blick nicht besonders günstig, aber wenn man die ersparten Heizkosten berücksichtigt, ist es geradezu ein Schnäppchen.

Alle Dunstabzugshauben (oder doch fast alle) können sowohl im Abluftbetrieb als auch im Umluftbetrieb eingesetzt werden, denn
jede Haube ist eine Umlufthaube, wenn man einen Kohlefilter einsetzt und die gereinigte Luft wieder in den Küchenraum zurückleitet und
jede Haube ist eine Ablufthaube, wenn man einen Abluftkanal anschließt und die belastete Luft nach draußen leitet.
Es hängt also einzig und allein von dem von Ihnen eingesetzten Zubehör ab, ob die Haube eine Abluft- oder Umlufthaube ist.

Die ganz wenige Ausnahmen (reine Ablufthaube bzw. Umlufthaube) sind in unserem Shop aber deutlich so deklariert.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.